ANTWORT ABRUFEN

Aktionstag gegen Cybermobbing 2022

Gemeinsam gegen Cybermobbing!

Unter diesem Motto haben wir uns mit vier Partnerprojekten zusammengetan, um am 18. November ein starkes Zeichen gegen Cybermobbing zu setzen. Anlass ist der internationale „Behaupte Dich gegen Mobbing!“-Tag.

Mit dieser Aktionsseite und passenden Inhalten auf unseren Social-Media-Kanälen wollen wir junge Menschen, Eltern und Pädagog:innen über Cybermobbing und mögliche Hilfestellen informieren und öffentlich auf das Thema aufmerksam machen. Einfach den Hashtag #GemeinsamGegenCybermobbing eingeben und ihr findet unsere Infos.

 

„Je älter ich wurde, desto härter wurden die Beleidigungen.“

Bianca Halletz (18) musste bereits in ihrer Grundschulzeit Erfahrungen mit Mobbing machen. Sie wurde ausgeschlossen, gehänselt, beleidigt und sogar geschlagen. Das Mobbing hielt jahrelang an und veränderte sich mit der Zeit: „Je älter ich wurde, desto härter wurden auch die Beleidigungen und die Mobbingstrategien meiner Mitschüler:innen“, erzählt Bianca.

Bianca hat ihre früheren Mobbingerfahrungen in etwas Positives umgewandelt: Heute hilft sie anderen, die in einer ähnlichen Situation sind wie sie früher. Seit zwei Jahren engagiert sie sich ehrenamtlich als JUUUPORT-Scout und berät Gleichaltrige bei Problemen im Netz.

In drei Videos erzählt Bianca von ihren (Cyber-)Mobbingerfahrungen, lenkt den Blick aber auch auf die Mobbenden und ihre Beweggründe sowie Außenstehende, die die Ausgrenzungen und Beleidigungen mitbekommen haben.

Jede:r fünfte Jugendliche betroffen

Wie eine aktuelle Studie der Techniker Krankenkasse belegt, ist Cybermobbing zu einem Dauerproblem geworden:
16,7 Prozent der Schüler:innen sind davon betroffen, also mehr als 1,8 Millionen Kinder und Jugendliche. Im Jahr 2017, vor der Coronapandemie, lag der Wert noch bei 12,7 Prozent. Die Pandemie hat das Problem also noch verschärft.

 

Cybermobbing: Infos, Mitmach-Angebote, Videos und vieles mehr

Wir – klicksafe, Handysektor, Internet-ABC, ZEBRA, und JUUUPORT, bundesweite Projekte der Landesmedienanstalten, – sind alle auf unsere ganz eigene Art und Weise Expert:innen beim Thema Cybermobbing. Dabei nehmen wir unterschiedliche Zielgruppen in den Blick: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern, Lehrer:innen und Pädagog:innen. In unserem Zusammenschluss bieten wir zum Aktionstag ein umfassendes Anti-Cybermobbing-Paket an.

Die wichtigsten Angebote aller Projekte haben wir hier für Dich gesammelt:

... ist eine bundesweite Online-Beratung und Aufklärungsplattform für Jugendliche und junge Erwachsene, die Probleme im Netz haben. Das Projekt wurde von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) initiiert.


... ist eine unabhängige Anlaufstelle für den digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps. Handysektor ist ein Projekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).


... hat zum Ziel, die Online-Kompetenz der Menschen zu fördern und sie mit vielfältigen Angeboten beim kompetenten und kritischen Umgang mit dem Internet zu unterstützen. klicksafe wird von den Medienanstalten in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

 


... bietet Kindern im Alter von fünf bis 12 Jahren eine sichere und werbefreie Plattform für die ersten Schritte ins Netz. Das Projekt wird vom Verein Internet-ABC e.V. getragen, dem alle deutschen Landesmedienanstalten angehören.


... ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW und berät Nutzende zu allen Fragen, die sich im digitalen Alltag ergeben.


Website
Beratung
Messenger
Beratung
Über uns
Spenden
SCOUT-LOGIN
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.


Anmelden


Abbrechen
ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die Antwort abzuholen.