Anmelden

Wie die Scouts den Hatern das Fürchten lehrten

Halloween-Treffen des "Netz des Nordens"

Es war ein kühler Samstagmorgen 

als die Gruppe ohne Sorgen

mit den Koffern in der Hand 

erwartungsvoll draußen stand

und sich fragte, liebe Leute, 

was machen wir denn heute?

 

Gut gelaunt und voller Freude 

betraten sie schon das Gebäude,

das vom kreativ:LABOR, etwas genauer, 

und waren bald auch schon viel schlauer.

Haben Christina und Patrick ihnen gesagt, 

was geplant war für den Tag.

Viele Fotos gegen Hass 

und dennoch jede Menge Spaß,

viel zu Essen, schaurig schön, 

war das Buffet dann anzusehen.

 

Lautes Poltern auf den Treppen, 

da kamen schon die Scouts aus Meppen.

Und die neuen Scouts aus Meppen 

waren sicher keine Deppen,

sie halfen uns, wir halfen ihnen, 

eine Kampagne zu bedienen,

tolle Fotos zu kreieren, konnten wir dank allen Vieren.

Luca, Yannick, Justin, Elisa 

mochten wir auch gleich viel lieber

als sie mit Gruselmasken 

stolz posierten vor dem Fotokasten.

Tolle Sprüche für die Bilder 

machten das Ganze noch viel wilder.

Für mehr Aufmerksamkeit gegen Hass im Netz 

sollen sie helfen gegen Hetz.

Als sie dann zum Bahnhof gingen, 

mussten wir schon mit uns ringen.

Jedoch ging es bald schon weiter 

in die Stadt so richtig heiter.

 

Abends gab’s dann lecker Essen, 

wir haben uns alle voll gefressen.

Viele Spiele, nette Feier, 

nach viel Gelächter ging’s in die Heia.

Am nächsten Morgen, halb ausgeschlafen, 

ging’s zurück wo wir uns trafen.

Lecker Frühstück, viel zu Trinken, 

kein Grund um in Verzweiflung zu versinken.

Aufgefrischt voll Tatendrang 

fing es mit der Arbeit an.

Beratungstraining in der Runde, 

das nicht nur für eine Stunde.

Nervennahrung darf nicht fehlen, 

unnötig hier aufzuzählen

dass bei JUUUPORT der Hungertot 

einem garantiert nicht droht.

 

Übung, Übung macht den Meister, 

wir sind die besten Hilfeleister.

Als Erinnerung an diese Zeit 

machten sich ein paar von uns bereit,

sich zusammen hinzusetzten 

und die Gedanken zu vernetzen,

um zu schreiben den Bericht, 

daraus wurd dann dies Gedicht.

Jetzt bleibt es nur noch aufzuräumen, 

von den nächsten Treffen schon zu träumen.

 

Eure Scouts Marit, Jannik, Lino, Frida, Melanie, Lieselotte und das ganze Netz des Nordens!

 

Unser Dank gilt der NORDMETALL-Stiftung, ohne die unser Arbeitstreffen nicht möglich

Gewesen wäre.

 

Gefördert von

SCOUT-LOGIN
Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen
ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die Antwort abzuholen.