Anmelden

15 Regeln für den Umgang mit Beichtseiten

Eine Beichte ist eigentlich etwas sehr Privates. Unter vier Augen gesteht man z.B. bei seinen Eltern, einer Freundin oder einem Freund etwas Verbotenes oder Unangenehmes, das man getan hat. In den sozialen Netzwerken und auf Beichtseiten werden Geheimnisse nun mit einem riesigen Publikum geteilt. Man schickt seine Beichte unter Angabe des Alters und des Geschlechts an den Administrator der Seite (z.B. „Ich w/15 beichte, dass ich gestern die Schule geschwänzt habe“). Diese werden dann vom Administrator hochgeladen, vermeintlich anonym. Dieser könnte nun das Material gegen die beichtende Person verwenden oder diese sogar erpressen. Gerade deshalb ist es wichtig, auch dem Adminstrator keine persönlichen Daten zu vermitteln.

 

Unter dem Hashtag „Ernste Beichten“ findet man in einigen sozialen Netzwerken extremere Fälle: „Ich m/13 beichte, dass ich schon lange überlege, mich umzubringen“. Andere User rufen auch dazu auf, z.B. Nacktbilder von sich zu verschicken, wenn man weiblich und unter 18 ist – der „Beichter“ selbst behauptet männlich und 16 Jahre alt zu sein. Auch gibt es Beichtseiten für einzelne Schulen, die dafür genutzt werden, über Mitschüler herzuziehen oder Gerüchte über Lehrer zu verbreiten. Über die Konsequenzen für die Mitschüler und Lehrer denken die Beichter meist nur wenig oder gar nicht nach. Dabei können einige "Beichten" („Ich w/14 beichte, dass w/13 aus der 7a stinkt“) für andere sehr verletzend sein und haben mit der eigentlichen Bedeutung einer Beichte nichts zu tun.

 

Solltet Ihr mitbekommen, dass es an eurer Schule so eine Seite gibt, dann sprecht am besten einen Lehrer an, dem Ihr vertraut, damit gegen die Seite etwas unternommen und der richtige Umgang mit Beichtseiten im Unterricht besprochen werden kann.

 

Damit Ihr Beichtseiten weiterhin ohne Risiko und mit viel Spaß genießen könnt, schlagen wir, die JUUUPORT-Scouts, folgende Regeln für den sicheren Umgang mit Beichtseiten vor:

 

1. Keine persönlichen Daten wie Namen, Adressen oder ähnliches, weder von Dir noch von anderen, angeben

2. Altersgerechte Beiträge posten

3. Beichten und Kommentare nicht zu ernst nehmen

4. Nicht alle Beichten glauben – viele der Beichten sind ausgedacht und sollen bloß viele Likes ernten

5. Erwarte keine Hilfe oder Lösungen zu Deiner Beichte

6. Sei ehrlich und erfinde keine Beichten

7. Sei Dir bewusst, dass man im Internet vieles vortäuschen kann (z.B. Alter)

8. Schicke keine persönlichen Daten oder Fotos an "Beichter"

9. Bedenke, dass Du vor dem Admin nicht anonym bist

10. Schreibe nur Kommentare, die Du selber lesen wollen würdest

11. Beichte nichts, was auf Dich zurückfallen könnte

12. Stelle in Deinen Beichten niemanden bloß

13. Melde Beichtseiten, die persönliche Daten oder Beleidigungen veröffentlichen

14. Kommentiere vorsichtig unter ernsten Beichten (wie zu Selbstverletzung oder Suizid)

15. Wenn Du ein ernsthaftes Problem hast, sprich lieber mit jemanden, dem Du vertrauen kannst (z.B. sind die Nummer gegen Kummeroder JUUUPORT auf jeden Fall anonym!)

Mit diesen Regeln seid Ihr beim Thema Beichtseiten auf der sicheren Seite! Bei weiteren Fragen oder Anliegen wendet Euch gerne an uns!

 

SCOUT-LOGIN

Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen

ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.