Anmelden

Die Pokémonster sind los!

Pokémon Go Zwischenstopps können sich überall in der realen Umgebung befinden und die Spielerinnen und Spieler müssen sich bewegen, um zum Beispiel virtuelle "Eier" ausbrüten zu können. Die "Arenen" sind wichtige Orte, wo Spielerinnen und Spieler ihre gefangenen Monster gegeneinander antreten lassen. Diese finden sich oft an auffälligen Punkten wie Brunnen oder Denkmälern. Weil sich hier die Pokémon-Spielerinnen und -Spieler sammeln, wurde für bestimmte Orten wie zum Beispiel Schloss-Anlagen bereits ein Pokémon-Verbot ausgesprochen: zu viel Müll und Gefahren, denen sich die Gamerinnen und Gamer vermeintlich aussetzen. Auch im Straßenverkehr gab es schon so manche riskante Aktion, die durch Pokémon Go verursacht wurde. Einige Schulen warnen sogar in Elternbriefen vor dem Spiel.

Aber ist die Sorge wirklich berechtigt und wie äußert sich das Pokémon-Fieber an den Schulen? Wir haben unseren Scout Kevin dazu befragt und interessante Antworten bekommen.

 

Was sagst Du zum aktuellen Pokémon-Hype?
Ich finde den Hype gerechtfertigt. Es war schon immer ein großer Traum vieler Pokémon-Fans selbst mal ein Pokémon-Trainer zu werden und mit diesem Spiel hatte man erstmals die Möglichkeit dazu.

 

Spielst Du selbst Pokémon Go?
Nein. Das liegt aber nicht daran, dass ich kein Pokémon-Fan bin, sondern momentan sehr beschäftigt bin und dann doch lieber zum klassischen Pokémon-Spiel zurückgreife. Wenn ich die Zeit dazu hätte, Pokémon Go zu spielen, würde ich das auf jeden Fall machen.

 

Bekommst Du in der Schule etwas von dem Spiel mit?
Viele Schüler an meiner Schule spielen es. Es fällt auf, dass die "Lockmodule" nicht nur Pokémon, sondern auch andere Schüler anlocken. Ich persönlich finde es witzig, allerdings ist es schwierig in der Schule Pokémon Go zu spielen, da die Handy-Ordnung unserer Schule das eigentlich verbietet.

 

Was sagen die Lehrerinnen und Lehrer zu Pokémon Go? Haben sie vielleicht sogar Regeln zu Pokémon Go aufgestellt?
Ich habe das Gefühl, dass die Lehrer an unserer Schule das nicht so mitkriegen, aber es nervt sie, wenn wieder ein Schüler im Unterricht an seinem Handy sitzt und guckt, ob irgendwo ein Pokémon in der Nähe ist.

 

Gab es schon mal eine besondere und/oder gefährliche Situation, die durch Pokémon Go ausgelöst wurde?
Einmal wurde eine richtige Panik ausgelöst wegen eines Pokémons. Es war ein ganz normaler Tag auf einer Wiese und ungefähr 60 bis 70 Leute spielten Pokémon Go. Auf einmal rief ein Kind: "Hey Leute, da hinten ist ein Dragoran!" und alle sprangen auf und rannten dahin. Das sah echt witzig aus, und es ist zum Glück niemandem etwas passiert, beim Versuch dieses starke Pokémon fangen zu wollen.

 

Was findest Du an dem Spiel gut?
Ich finde das Spiel sehr gelungen und gut, da es die Eigenschaften von Pokémon, dem richtigen Leben und sich draußen beschäftigen perfekt miteinander verknüpft. Man lernt viele Leute unterwegs kennen und hat immer ein Thema zu bereden: Pokémon Go.

 

Was findest Du an dem Spiel schlecht?
Ich finde es sehr schlecht, dass es einige Pokémon nur oder bzw. überhaupt auf Friedhöfen gibt. Klar, dass Geister im Entferntesten etwas mit dem Tod zu tun haben, aber Jugendliche dahin zu locken, wo andere Menschen vermutlich trauern, find ich einfach nicht gut. Außerdem sollten Jugendliche, die vielleicht sowieso von ihrem Handy abgelenkt sind, nicht noch mehr abgelenkt werden und z.B. den Straßenverkehr behindern oder sich selbst in Gefahr bringen. Und es gibt die Leute, die das Spiel spielen, während sie Fahrradfahren. Aber wenn man nicht einhändig fahren kann, dann sollte man das auch nicht tun! Das könnte auch gefährlich werden …

 

Ist die Sorge von Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern berechtigt? Denkst Du, Schülerinnen und Schüler bringen sich in Gefahr, wenn sie Pokémon Go spielen?
Ich denke nicht, dass das Spiel grundsätzlich gefährlich ist. Mal abgesehen von einigen Sonderfällen, kann man das Spiel gut spielen, auch während man unterwegs ist. Solange man auf seine Umgebung achtet, sollte auch das kein Problem sein.

 

Was glaubst Du, wie lange wird der Hype noch anhalten?
Ich glaube nicht, dass der Hype noch lange anhalten wird, vor allem da das Spiel nicht so gut programmiert und stabil ist, wie es sich einige wünschen würden. Es war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung im Leben eines Pokémon-Trainers, aber da die künftige neue Generation 7 mit Pokémon Sonne und Mond kommt, werden die Leute – und vor allem ich – wiederum davon sehr gehyped sein ^^.

 

Was ist dein ganz persönlicher Tipp an alle Pokémon Go Spieler da draußen?
Spielt es unbedingt! Ihr seid draußen und sogar die Gamer haben Spaß dabei. Passt einfach nur im Straßenverkehr auf, denn wenn jemand beim Spielen angefahren wird, heißt es wieder in den Medien: "Diese bösen, bösen Spiele".

 

 

Quellen:
www.express.de/koeln/schade-deshalb-wird-es-keine-pokemon-auf-der-gamescom-geben-24597266
www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/pokemon-go-sperre-bayerische-schloesser-100.html
www.chip.de/news/Achtung-Lebensgefahr-Schulen-warnen-vor-Pokemon-Go_97003062.html

SCOUT-LOGIN
Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen
ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.