Anmelden

Scout Fabian berichtet von seinen Erlebnissen am SID

Der Safer Internet Day 2019 am 5. Februar war wohl mit einer der spannendsten und ereignisreichsten Tage, die ich erlebt habe!

Um 9 Uhr, als ich in das Büro von JUUUPORT und WERTE LEBEN - ONLINE gekommen bin, fing alles an. Es blieb keine Zeit zum Ausruhen, denn an dem Tag würden einige Interviews mit der Presse anstehen. Also habe ich mich vorbereitet und mit dem Team des JUUUPORT e.V. auch ein paar knifflige Fragen trainiert. Auch zum Thema Cybermobbing habe ich mich nochmal schlau gemacht. Dazu gab es in den letzten Tagen große Schlagzeilen.

Gegen 12 Uhr gab es dann eine Verschnaufpause. In der Zeit kam auch meine Scout-Kollegin Marit an, die extra aus Oldenburg nach Hannover gefahren ist, um bei der Aktion mit dabei zu sein. Und dann mussten wir auch schon los, um unseren Pavillon am Platz der Weltausstellung in Hannover aufzubauen. Niemand von uns wusste so wirklich wie wir das am besten machen und worauf wir achten sollten. Aber nach einem Tipp von einem Passanten und ausführlicher Auseinandersetzung mit der Bauanleitung haben wir es trotz Windböen und eisiger Kälte ziemlich gut hingekriegt.

Danach ging es für direkt wieder zurück ins Büro zum Interview mit Sat 1. Pünktlich um 14 Uhr ging es dann auch los mit dem Dreh, der sich aber ganz anders abgespielt hat, als ich es mir vorgestellt hatte. Aufgrund des Zeitdrucks und der Tatsache, dass ich um halb 3 wieder am zuvor aufgebauten Pavillon sein musste, blieb uns lediglich Zeit für zwei One-Takes.

Kurz nach dem Dreh kam dann auch Mattea an, die mit Marit und mir die selbstgeschriebenen Gedichte in der Innenstadt vortragen sollte. In den Gedichten geht es um unsere Ansichten und Meinungen über Respekt und Toleranz im Internet. Ich hatte gedacht, dass bei unserer Aktion in der City vielleicht zwei bis drei Reporter dabei wären. Diese Vorstellung verflog jedoch ziemlich schnell als wir am Pavillon ankamen und ich so viele Kameras und Mikrofone gesehen habe, wie man es sonst nur von Interviews mit Politikern kennt. Nachdem wir die Gedichte vorgetragen hatten, ging es dann auch schon los mit den Interviews – ich weiß gar nicht mehr wie viele es waren – auf jeden Fall viele! :D (Ein Beispiel findet Ihr z. B. hier.)

"Geschafft! Das lief echt gut", dachte ich während wir uns in kleiner Runde ein High-Five gaben. Abgeschlossen haben wir den Tag mit einer heißen Schokolade im Café, wo wir freundlicherweise von dem Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, Herrn Fischer, und der 1. Vorsitzenden des JUUUPORT e.V., Sabine Mosler, eingeladen wurden.

Zuhause angekommen, konnte ich mir die ganzen Beiträge im Fernsehen gar nicht mehr anschauen, da ich echt erschöpft war und den ganzen Tag erstmal selbst revuepassieren lassen musste. Das konnte ich am nächsten Tag auch noch ganz in Ruhe machen.

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Aktion von JUUUPORT und WERTE LEBEN – ONLINE und hoffe, dass das Interesse von den Menschen und der Presse ähnlich hoch sein wird. Bis bald!

Euer Fabian

SCOUT-LOGIN
Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen
ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.