Anmelden

"Fernsteuerung" von Webcams?

Wir haben auf JUUUPORT schon einige Male die Frage beantwortet, ob Rechner "ferngesteuert" werden und man so beispielsweise mit der eigenen Webcam beobachtet werden kann, ohne es zu merken: Man kann. Deshalb wollen wir uns diesem Thema genauer widmen.

 

Fernsteuerungssoftware (Remote Administration Tool RAT)

Es gibt Fernwartungs- oder Fernsteuerungssoftware, englisch: Remote Administration Tool (kurz: RAT), die eigens dafür entwickelt wurde, sich über das Internet in einen anderen Rechner einzuklinken. Dort sieht dann der "Besucher", was derjenige vor dem Rechner auch sieht. Es ist auch möglich, den Rechner per Fernsteuerung zu übernehmen, um z.B. Einstellungen zu verändern, Wartungen durchzuführen usw. Voraussetzung ist, dass auf dem Rechner, auf den zugegriffen werden soll, ein Programm installiert ist, welches einen Zugriff unter bestimmten Voraussetzungen zulässt.

Eigentlich eine gute Sache, um Wartungen durchzuführen oder Fehler zu beheben. Servicetechniker können so ohne lange Wartezeiten und Anreise schnell Probleme lösen. Solche Programme werden aber leider häufig missbraucht, um Personen oder Firmen auszuspionieren, Daten zu klauen - oder eben die Webcam unerkannt zu starten und die Person(en) davor unerkannt zu beobachten.

 

Wie "infiziert" sich der Rechner mit einem RAT?

Die Infektion des Rechners mit einem RAT erfolgt meist über ein "Trojanisches Pferd", also Programme, die vermeintlich nützlich sind, aber etwas ganz anderes enthalten. Man kann sich so eine Software auch über infizierte Websites versehentlich installieren, ohne es zu merken. Auch Sicherheitslücken von bereits installierten Programmen oder Browser-Plugins werden benutzt, um heimlich Programme auf fremden Rechnern zu installieren.

 

Wie kann man vorbeugen?

Wie zur Vorbeugung von allen Schadprogrammen gilt auch bei RAT:

  • Nicht leichtfertig auf Links klicken, die dir zugesendet werden.
  • Das gilt besonders, wenn du den Absender nicht kennst.
  • Plugins für den Browser oder E-Mail-Anhänge nicht einfach öffnen, ohne zu wissen, was es ist.
  • Auf die Aktualität der auf dem Rechner installierten Programme achten und regelmäßig Sicherheitsupdates durchführen - natürlich nur von vertrauenswürdigen Quellen.
  • Auf Filesharing mit Leuten, die man nicht kennt, besser verzichten (nicht nur aus Urheberrechtsgründen… :))

 

Schutz und im Fall der Fälle

Eine Antiviren-Software sollte auf jedem Rechner installiert sein und auch regelmäßig aktualisiert und benutzt werden. Vertrauenswürdige Websites wie chip.de oder heise.de bieten hierüber viele Infos an und testen auch regelmäßig Software. Teilweise kann man Software auch (als freeware) bei diesen Anbietern herunterladen. Antiviren-Software spürt in der Regel auch Trojaner und andere Schadprogramme auf.

 

Was tun mit der Webcam?

Bei vielen Webcams kann man erkennen, ob sie sie gerade an sind, wenn z.B. ein grünes Lämpchen leuchtet. Man kann eine externe Webcam auch einfach vom Strom trennen, um sicherzustellen, dass sie nicht einfach so angeht. Bei fest eingebauten Webcams geht das natürlich nicht. Gibt es kein Kontrolllämpchen, empfehlen wir, einfach die Webcam zuzukleben.

 

Weitere Infos und Quellen

Wie mache ich meinen PC sicher? - Themenseite bei bsi-fuer-buerger.de (Abruf: 25. März 2013)

Die beste kostenlose Antivirensoftware 2012 - Artikel bei softonic vom 13. Dezember 2012  (Abruf: 25. März 2013)

Gratis-Scanner schlagen Kauf-Software -  Artikel bei chip.de vom 14. September 2012  (Abruf: 25. März 2013)

Netzattacken: Cyber-Spanner beobachten Frauen heimlich per Webcam - Artikel bei spiegel.de vom 13. März 2013 (Abruf: 25. März 2013)

Fernwartung - Artikel auf Wikipedia  (Abruf: 25. März 2013)

Trojanisches Pferd (Computerprogramm) - Artikel auf Wikipedia (Abruf: 25. März 2013)

How Women Can Stop Webcam Hacker Creeps from Watching You - Artikel (in englischer Sprache) bei theatlanticwire.com vom 11. März 2013 (Abruf: 25. März 2013)

SCOUT-LOGIN

Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen

ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.