Anmelden

Wir beantworten Eure Fragen

Die Ratsuchenden haben der Veröffentlichung der Fragen zugestimmt

Sexting

Eure Frage:

Jemand hat ein Nacktvideo von mir, ich habe Angst, dass es im Internet landet, was soll ich jetzt machen?

 

 

Unsere Antwort:


Hallo,

ich habe mich über das Thema informiert und hoffe Dir mit den Tipps weiterhelfen zu können.

Zunächst einmal habe ich ein Zitat von der DPA (Deutsche Presse-Agentur) gefunden:

„Grundsätzlich darf ein Partner Bilder oder Filme des anderen, die während der Beziehung entstanden, aufheben – nur erotisch und intim dürfen sie nicht sein.“

Natürlich gilt das auch für jeden anderen, der diese Aufnahmen aus irgendwelchen Gründen auf seinen Geräten hat. Solltest Du die Person/en kennen, würde ich Dir raten, ihn/sie darauf aufmerksam zu machen.

Zudem gilt in Deutschland das Recht am eigenen Bild. Ganz oft wissen die Betroffenen nichts damit anzufangen, deswegen ist hier eine simple Erklärung: Ohne die Einwilligung der abgebildeten Person/en ist die Veröffentlichung strafbar. Hierbei denke ich, dass es sinnvoll wäre, sich am besten so schnell wie möglich bei der Polizei zu melden, weil die Aufnahmen, die im Internet veröffentlicht werden, für jeden Nutzer auffindbar sind, deshalb; je schneller man reagiert, desto eher sind die Aufnahmen aus dem Netz.

Ich hoffe, dass das soweit gut verständlich war. Vorerst viel Glück! Natürlich kannst Du Dich bei weiteren Fragen nochmals bei uns melden.

Liebe Grüße

JUUUPORT-Scout Naomi


 

Recht am eigenen Bild

Eure Frage:

Ich habe jemandem ein cooles Foto von mir geschickt, wollte aber trotzdem nicht, dass irgendjemand anderes es sieht. Darf der, dem ich es geschickt habe, es weiterschicken?

 

 

Unsere Antwort:

Hi,

das ist eine gute Frage, danke, dass du Dich an uns damit wendest :)

Ich bin Sarah und ein Scout hier bei juuuport.

Die Antwort auf Deine Frage lautet: Nein, derjenige darf es nicht weiterschicken.

Wenn Du das Bild selbst aufgenommen hast, bist Du der Eigentümer dieses Fotos und darfst bestimmen, was damit passiert.

Wenn das Foto jemand anderes von Dir gemacht hat kommt das Recht am eigenen Bild dazu. Das heißt, wenn Du auf dem Foto klar zu erkennen bist, darf niemand dieses Foto weiterschicken. Außer, wenn derjenige Dich fragt und Du ihm ausdrücklich erlaubst es weiterzuschicken, dann darf er das.

Falls derjenige das Bild weiterverbreitet ohne Deine Erlaubnis dafür zu haben, macht derjenige sich strafbar.

Ich hoffe ich habe Dir weitergeholfen :)

Wenn Du noch ein Frage hierzu oder andere Fragen hast, kannst Du Dich gerne nochmal melden.

Liebe Grüße

Sarah :)


 

 

Datenspionage

Eure Frage:

Ich wurde neulich gehackt auf Momio, ich will meinen Account wieder, ich habe keinem das Passwort gegeben, was kann ich machen?

 

 

Unsere Antwort:

Hallo,

schön, dass Du Dich an uns, juuuport.de, wendest.

Ich bin Jonas, 17 Jahre alt und arbeite ehrenamtlich bei JUUUPORT.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde Dein Account bei Momio gehackt und Du hast keinen Zugriff mehr auf Deinen Account.

Du könntest Dich an den Kundenservice von Momio wenden. Ich schreibe Dir unten die Emailadresse hin. Dort kannst Du Dein Problem schildern. Schreibe am besten Deine Zugangsdaten für Dein Momiokonto mit in die Email. Der Kundenservice wird das Prüfen ob die Zugangsdaten stimmen oder mal gestimmt haben und wird Dir dann bestimmt persönliche Fragen stellen, die Du dort angegeben hattest.

Wenn der Kundenservice Dein Account wieder freischaltet würde ich Dein Passwort ändern. Dazu ist eine gute Wahl wichtig. Du könntest zum Beispiel Dein Lieblingswort umdrehen und dann am Anfang oder am Ende Deine Lieblingszahl dazuschreiben. 

Email Kundenservice: momio-de@watagame.com

Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wenn Du weitere Fragen oder Probleme hast, dann melde Dich ruhig nochmal.

Viele Grüße

Jonas


Mobbing

Eure Frage:

Hallo Ich wurde schon im Alter von 5 Jahren gemobbt. Wir sind umgezogen und da wurde ich zum Opfer der Nachbarschaft. Es fing alles mit einem Jungen an und ich dachte es kann nicht schlimmer werden bis ich in die 1. Klasse kam. Da fing es mit Beleidigungen an bis zu Körperverletzung. Also meine Klasse hat sich mit einer anderen Klasse zusammengetan und mich jede Pause sozusagen verprügelt. Ich hatte blaue Flecke und Kratzer. Mir wurden Seile um die Taille gewickelt und dann haben mich so um die 10 Jungs aus den 2 Klassen durch den ganzen Pausenhof gezogen. Ich habe geschrien und geweint, dass sie mich loslassen sollen, weil meine Rippenknochen richtig weh getan hatten und da auch Striemen zu sehen waren. Oder mir wurde so hart eine Ohrfeige gegeben, dass meine ganze Wange anfing, blau zu werden. Ich wurde in den Bauch gekickt, als ich am Boden lag und anschließend wurde mir noch ins Gesicht gespuckt. Das ging dann bis zur 4. Klasse so. Und am Ende kam sogar sexuelle Belästigung dazu. Mir alleine wurde die Schuld für alles gegeben, habe Hilfe gesucht, aber jeder hat weggeschaut. In der 5. und 6. Klasse gab es auch noch Mobbing, aber nicht so sehr, wie in der Grundschule. Ich leide heutzutage immer noch darunter und bin sogar in Therapie, weil ich das noch nicht verkraften kann, obwohl ich schon 16 bin. Ich finde es so schade, dass mir damals keiner geholfen hat, weil ich mir so sehr gewünscht hätte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommen hätte. Ich wollte hier nur meine Geschichte mit euch mitteilen. Ich hoffe, dass Mobbing-Opfern geglaubt und geholfen wird, denn es kann echt schwere Folgen haben.

 

Unser Antwort:

Hi,

das was Du erzählt hast, hat mich sehr berührt und finde es echt toll, dass Du Deinen Mut zusammengenommen hast, um uns Deine Geschichte hier zu zeigen. Es gibt überhaupt gar keine Rechtfertigung, was Dir dort angetan wurde und ich hoffe das es Dir mittlerweile besser geht! 

Die Kontaktaufnahme zu anderen Personen, was Du ja auch getan hast, ist sehr wichtig und das hast Du auch richtig gemacht. Es ist sehr unverständlich, dass andere Leute bei so einem Problem weggeschaut haben. An Deiner Stelle, wenn man mit seinen Eltern und mit den Lehrern gesprochen hat, hätte man auf jeden Fall mit den Eltern der Mitschüler, die Dich gemobbt haben, reden können oder sogar die Polizei einschalten können, denn das ist schwere Körperverletzung! Auch jetzt solltest Du Dich nicht unterkriegen lassen! Wenn Du jetzt immer noch gemobbt wirst und sie auch nicht aufhören, obwohl Du es ihnen ausdrücklich gesagt hast, kannst Du mit Lehrern, Deinen Eltern oder die Eltern Deiner Mitschüler reden. Such auf jeden Fall so viele Beweise wie möglich zusammen, Bilder und Zeugen, etc. und lass Dir nicht einreden, dass das nur ein kleiner Scherz war. Mobbing ist immer schlimm und sollte nicht als Scherz war genommen werden.

Ich finde es auch sehr tapfer von Dir zur Therapie zu gehen und Dich Deinen psychischen Problemen zu stellen und hoffe, dass es Dir so bald wie möglich besser geht! Ich wünsche Dir viel Erfolg und melde Dich unbedingt, wenn Du das alles gemacht hast! 

Liebe Grüße!

Kev1n


Die Ratsuchenden haben der Veröffentlichung der Fragen und Antworten zugestimmt.

 

 

 

SCOUT-LOGIN

Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen

ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.