Anmelden

Wir beantworten Eure Fragen

Hier findet Ihr Fragen, die wir in ähnlicher Form häufig gestellt bekommen.

Sexting

Eure Frage:

Jemand hat ein Nacktvideo von mir, ich habe Angst, dass es im Internet landet, was soll ich jetzt machen?

 

 

Unsere Antwort:


Hallo,

ich habe mich über das Thema informiert und hoffe Dir mit den Tipps weiterhelfen zu können.

Zunächst einmal habe ich ein Zitat von der DPA (Deutsche Presse-Agentur) gefunden:

„Grundsätzlich darf ein Partner Bilder oder Filme des anderen, die während der Beziehung entstanden, aufheben – nur erotisch und intim dürfen sie nicht sein.“

Natürlich gilt das auch für jeden anderen, der diese Aufnahmen aus irgendwelchen Gründen auf seinen Geräten hat. Solltest Du die Person/en kennen, würde ich Dir raten, ihn/sie darauf aufmerksam zu machen.

Zudem gilt in Deutschland das Recht am eigenen Bild. Ganz oft wissen die Betroffenen nichts damit anzufangen, deswegen ist hier eine simple Erklärung: Ohne die Einwilligung der abgebildeten Person/en ist die Veröffentlichung strafbar. Hierbei denke ich, dass es sinnvoll wäre, sich am besten so schnell wie möglich bei der Polizei zu melden, weil die Aufnahmen, die im Internet veröffentlicht werden, für jeden Nutzer auffindbar sind, deshalb; je schneller man reagiert, desto eher sind die Aufnahmen aus dem Netz.

Ich hoffe, dass das soweit gut verständlich war. Vorerst viel Glück! Natürlich kannst Du Dich bei weiteren Fragen nochmals bei uns melden.

Liebe Grüße

JUUUPORT-Scout Naomi


 

Gefahren im Netz

Eure Frage: 

Ich schreibe seit ein paar Wochen mit einem Jungen, der mich über Instagram angeschrieben hat. Er ist total süß und wir verstehen uns total gut, jetzt möchte er sich mit mir treffen. Soll ich es machen?

Unsere Antwort:

Hey, 

Ich kann wirklich gut verstehen, dass du dir unsicher bist wegen eines richtigen Treffens. Ich finde es selbst auch immer sehr schade, weil man der Person eigentlich vertraut, aber trotzdem immer eine Unsicherheit bleibt. Das ist aber auch wichtig, denn man weiß halt im Endeffekt doch nicht ganz, wer jetzt wirklich auf der anderen Seite ist, daher muss man grundsätzlich immer sehr vorsichtig sein. 

Ich möchte dir ein paar Tipps geben, die ich extrem wichtig finde, falls du dich zu dem Treffen entscheidest:

1.  Trefft euch irgendwo wo auch viele andere Personen außen rum sind 

2. Wenn möglich, gehe nicht alleine zu dem Treffen oder gib jemandem Bescheid, sodass falls was sein sollte zumindest. diese Person weiß, wo sie dich finden kann. Mache dabei, z.B. eine Uhrzeit aus, bei der du dich bei dieser Person dann meldest, nachdem du dich mit ihm getroffen hast. 

Es ist auch vollkommen ok, wenn du dir jetzt denkst, dass du dich lieber nicht mit ihm treffen möchtest. Du solltest ihm das in dem Fall einfach offen sagen und ich bin mir sicher, dass er dafür Verständnis hat :)!

Ich hoffe, dass dir das jetzt schon mal weitergeholfen

Liebe Grüße

dein Scout Jasmin ;)


Soziale Netzwerke

Eure Frage:

Wie erkenne ich, ob mich jemand bei WhatsApp geblockt hat?

 

Unsere Antwort:

Es gibt verschiedene Anzeichen dafür, dass dich jemand bei WhatsApp blockiert haben könnte. Zum Beispiel kannst du die Zeitstempel „Zuletzt online“ und „online“ bei einem Kontakt in der Chat-Ansicht nicht mehr sehen. Auch kannst du das Profilbild des Kontaktes nicht mehr sehen und du kannst ihn auch nicht mehr über WhatsApp anrufen. Auch haben Nachrichten, die du verschickst, nur ein Häkchen, das bestätigt, dass die Nachricht gesendet wurde aber nie ein zweites Häkchen, dass die Nachricht zugestellt wurde. Diese Anzeichen können jedoch auch andere Gründe haben, zum Beispiel kann der Kontakt die „Zuletzt online“ Einstellung ausgestellt haben, kein Profilbild eingestellt haben oder keine Internetverbindung haben, so dass die Nachrichten nicht zugestellt werden können. Solltest du dennoch die Vermutung haben, dass dich jemand blockiert und du deswegen verletzt bist, dann sprich die Person am besten persönlich an und frage sie nach den Gründen der Blockierung


Eure Frage:

Ich möchte gerne meinen Musical.ly Account löschen, damit man die hochgeladenen Videos nicht mehr sehen kann, habe aber meine Zugangsdaten nicht mehr, was kann ich jetzt machen?

Unsere Antwort:

Hey, 

Ich kann verstehen, dass dich das beschäftigt und du dir auch Sorgen machst, dass alle deine Videos sehen können.

Als du dich bei Musical.ly registriert hast, müsstest du eigentlich deine E-Mail Adresse angegeben haben (Es sei denn, du hast dich via Instagram oder Facebook registriert). Wenn du auf der Musical.ly Startseite auf anmelden drückst, kommt erst einmal das Anmeldeformular. Darunter steht in türkisfarbener Schrift:"Hol dir Hilfe beim Anmelden" und nachdem du darauf geklickt hast, musst du deine E-Mail Adresse angeben und sie senden dir einen Link zum zurücksetzen.

Bist du im Konto, musst du nur noch deine Videos löschen. Gehe einfach bei jedem Video auf Einstellungen und dort ist unten rechts der Papierkorb. Sollte eines dieser Dinge nicht klappen, kannst du dich auch an den Musical.ly Support wenden

Herzliche Grüße,

 Klara


Eure Frage:

Jemand hat meinen Nutzernamen bei Kik veröffentlicht, jetzt bekomme ich immer komische Nachrichten und Fotos, die ich nicht haben will. Was kann ich tun, damit es aufhört, ohne dass ich die App löschen muss?

 

Unsere Antwort:

Hey, 

Es wäre uns auch sehr unangenehm solche Nachrichten und Fotos zu bekommen und wir würden auch nicht wollen, dass diese Person ungestraft davon kommt. Zunächst einmal wollten wir dich fragen, ob du den, der es veröffentlicht hat (persönlich) kennst? 

Wenn ja, kannst du auch zunächst versuchen Kontakt mit ihm persönlich aufzunehmen und ihn dazu auffordern „die Veröffentlichung“ zu löschen. Wenn du die Person nicht kennst, würden wir dir empfehlen, zuerst einmal dein Nutzernamen zu ändern. So kannst du ohne Probleme weiter den Account nutzen und kannst die Situation auch entschärfen. Wenn du damit Probleme haben solltest, kannst du dich deswegen nochmal bei uns melden und wir erklären dir, wie du das machen kannst. 

Die Person, die deinen Nutzernamen veröffentlich hat, hat sich laut dem Paragraphen §3 I BDSG, strafbar gemacht. Des Weiteren haben sich die Personen, welche dir Aufnahmen geschickt, ebenfalls strafbar gemacht, falls die Fotos pornographische Inhalte zeigen. Dies nach den Paragraphen §183 StGB (Exhibitionistische Handlungen) und dem § 184 StGB (Verbreitung pornographischer Schriften) gemacht. Du siehst also das Recht ist auf jeden Fall auf deiner Seite. Du solltest auf jeden Fall Screenshots von den Chats anfertigen, sodass du auch Beweise davon hast

Falls du dich nicht traust zur Polizei zu gehen, hätten wir noch einen Vorschlag für dich: 

Auch wenn du es nicht gerne machen willst, kannst du dir einen neuen Account mit neuem Nutzernamen erstellen. Du kannst diesen ja all deinen Kontakten über den alten Account schicken, sodass du sie auch auf dem neuen hast. 

Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass wir bei JUUUPORT keine Rechtsberatung vornehmen und die oben genannten Paragrafen nur Tipps waren. Beraten tun wir Dich aber trotzdem gerne und so gut es geht. 

Wir hoffen sehr, dass dir das schon weitergeholfen hat und falls du noch Fragen haben solltest oder ein anderes Problem hast, kannst du dich gerne wieder bei uns melden. 

Viele Grüße, 

deine Scouts Julia, Jonas und Jasmin


Recht am eigenen Bild

Eure Frage:

Es gibt jemanden, der über mich ein Profil erstellt hat, das meinem sehr ähnlich ist. Darüber wird mit einem bearbeiteten Bild von mir auf irgendwelche anderen Fotos hingewiesen, Nacktbilder. Die Seite ist inzwischen gelöscht, was kann ich darüber hinaus noch tun?

 

Unsere Antwort:

Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, hat eine Person ein Bild von dir bearbeitet und dieses als Profilbild für einen Fake Account benutzt. Der Account bietet Nacktbilder an. Der Account ist schon gelöscht aber du würdest trotzdem gerne etwas gegen diese Person unternehmen. Es war auf jeden Fall schonmal gut, dass du dich an den Support gewandt hast, damit der Account verschwindet.

Wichtig ist, wenn nochmal Fake Accounts erstellt werden sollten, dass du Screenshots machst. Diese können dann später als Beweissicherung dienen falls du doch zur Polizei gehst.
Dann würde ich immer, sowie du es schon gut gemacht hast, den Account melden und löschen lassen.

Ich würde erst mal abwarten ob so etwas nochmal passiert. Vielleicht war es nur ein kleiner "Streich" und es passiert nicht nochmal. Aber wenn dann kannst du zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Du hast nämlich das Recht am eigenen Bild und das heißt, dass keiner einfach so dein Bild als Profilbild verwenden darf.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wenn du weitere Fragen und/oder Probleme hast melde dich ruhig.

Viele Grüße
Karl


Eure Frage:

Ich habe jemandem ein cooles Foto von mir geschickt, wollte aber trotzdem nicht, dass irgendjemand anderes es sieht. Darf der, dem ich es geschickt habe, es weiterschicken?

 

Unsere Antwort:

Hi,

das ist eine gute Frage, danke, dass du Dich an uns damit wendest :)

Ich bin Sarah und ein Scout hier bei juuuport.

Die Antwort auf Deine Frage lautet: Nein, derjenige darf es nicht weiterschicken.

Wenn Du das Bild selbst aufgenommen hast, bist Du der Eigentümer dieses Fotos und darfst bestimmen, was damit passiert.

Wenn das Foto jemand anderes von Dir gemacht hat kommt das Recht am eigenen Bild dazu. Das heißt, wenn Du auf dem Foto klar zu erkennen bist, darf niemand dieses Foto weiterschicken. Außer, wenn derjenige Dich fragt und Du ihm ausdrücklich erlaubst es weiterzuschicken, dann darf er das.

Falls derjenige das Bild weiterverbreitet ohne Deine Erlaubnis dafür zu haben, macht derjenige sich strafbar.

Ich hoffe ich habe Dir weitergeholfen :)

Wenn Du noch ein Frage hierzu oder andere Fragen hast, kannst Du Dich gerne nochmal melden.

Liebe Grüße

Sarah :)


Datenmissbrauch

Eure Frage:

Jemand hat von mir ein Fake-Profil bei Instagram angelegt und postet darunter Fotos von mir und schreibt meine Freunde an. Ich habe den Account schon gemeldet, aber es passiert nichts, was kann ich jetzt tun?

 

Unsere Antwort:

Hallo,

Wenn du die Person kennst, die den Account erstellt hat, dann sprich diese Person darauf an und sag ihr, dass du das nicht in Ordnung findest. Du kannst auch versuchen, den Account einfach mal anzuschreiben und zu schauen, wie der Fake Accout darauf reagiert. 

Falls du das noch nicht getan hast: melde diesen Account und bitte Freunde auch zu melden. Je öfter ein Account gemeldet wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieser auch wirklich verschwindet. Ich würde auch wirklich alle deine Freunde darauf hinweisen, dass es ein Fake Accout ist und dass sie ihm nicht folgen und ihn besser blockieren sollten: Falls du nicht weißt wie man einen Account oder Post bei Instagram meldet: Bei einem Post klickst du oben rechts über dem Bild auf das Symbol, was 3 übereinander liegende Punkte zeigt. Dann erscheint ein Dropdown-Menü mit dem Unterpunkt "Melden...". Das gleiche kannst du auch bei einem Account machen. 

Wenn du das möchtest könntest du auch zu Polizei gehen. Identitätsklau ist widerrechtlich und du bist in diesem Fall eindeutig im Recht. Denn bei Identitätsklau werden mehrere Gesetze verletzt, z.B. Verletzung des Namensrecht (§ 12 BGB), Missbrauch persönlicher Daten, evtl. auch Nachstellung (§238 Abs. 1 Nr. 3 StGB). Außerdem konnte ich deiner Anfrage entnehmen, dass dieser Fake Account Bilder von deinem Profil herunterlädt und speichert und diese auf seinem Fake Account veröffentlicht. Hiermit wird ebenfalls dein Recht am eigenen Bild (§33 KUG) verletzt, was besagt, dass du deine Genehmigung geben MUSST wenn jemand anderes ein Bild posten/hochladen/veröffentlichen will in dem du klar erkennbar bist.  

Wichtig ist, dass du Screenshots von allem machst und das bevor du blockierst oder meldest, weil du manchmal dann nicht mehr auf Chats oder Posts zugreifen kannst. Diese Screenshots solltest du dir als Beweismaterial aufheben, denn auch bei der Polizei und vor Gerichten werden sie als solche anerkannt. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und falls du noch weitere Fragen oder Probleme hast, dann kannst du dich gerne noch einmal bei mir melden :) 

Viele Grüße und viel Erfolg, JUUUPORT-Scout Sarah


Eure Frage:

Wie kann ich meine Daten vor anderen schützen?

Unsere Antwort:

Hey,

Es gibt verschiedene Art und Weisen deine Daten auch online zu schützen. Ich würde dir aber als erstes raten, dass du schaust im Internet nicht allzu viel von dir preis zu geben, denn der beste Schutz ist immer noch wichtiges aus dem Internet herauszuhalten. Weiterhin gibt es bei vielen Messenger und sozialen Netzwerken Privatsphäre-Einstellungen, sodass du selbstständig entscheiden kannst, ob und wer deine Daten (Fotos, Videos, usw.) sehen kann. Ich würde dir auch raten, dass du aufpasst über welche Medien du deine Daten weitergibst. Manchen Apps gibst du mit dem Download bzw. der Installation viele Rechte und sie können einiges aus deinem Handy und dessen Speicher auslesen. 

Als ein Beispiel, wenn du einem Freund über WhatsApp ein Geheimnis anvertraust, weiß das durchaus auch das Unternehmen WhatsApp. In diesem Kontext würde ich dir auch raten, je sensibler die Daten sind, desto eher versuchen diese persönlich zu übermitteln. Natürlich ist gerade das mittlerweile eher schwierig oder unhandlich geworden, aber so kannst du am Ehesten sichergehen, dass die Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Weitere Tipps kannst du auch in unserem Datenschutz-Rapsong von meinem Scoutkollegen Kevin hören.

Den Songtext findest du auch nochmal auf unserer Website:  

Ich hoffe, dass ich dir so erstmal weiterhelfen konnte und du dich bei weiteren oder genaueren Fragen nochmal bei mir meldest. Ich würde mich auf eine weitere Nachricht von dir freuen.

Viele Grüße.

Dein Scout Jasmin


Datenspionage

Eure Frage:

Ich wurde neulich gehackt auf Momio, ich will meinen Account wieder, ich habe keinem das Passwort gegeben, was kann ich machen?

 

 

Unsere Antwort:

Hallo,

schön, dass Du Dich an uns, juuuport.de, wendest.

Ich bin Jonas, 17 Jahre alt und arbeite ehrenamtlich bei JUUUPORT.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde Dein Account bei Momio gehackt und Du hast keinen Zugriff mehr auf Deinen Account.

Du könntest Dich an den Kundenservice von Momio wenden. Ich schreibe Dir unten die Emailadresse hin. Dort kannst Du Dein Problem schildern. Schreibe am besten Deine Zugangsdaten für Dein Momiokonto mit in die Email. Der Kundenservice wird das Prüfen ob die Zugangsdaten stimmen oder mal gestimmt haben und wird Dir dann bestimmt persönliche Fragen stellen, die Du dort angegeben hattest.

Wenn der Kundenservice Dein Account wieder freischaltet würde ich Dein Passwort ändern. Dazu ist eine gute Wahl wichtig. Du könntest zum Beispiel Dein Lieblingswort umdrehen und dann am Anfang oder am Ende Deine Lieblingszahl dazuschreiben. 

Email Kundenservice: momio-de@watagame.com

Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wenn Du weitere Fragen oder Probleme hast, dann melde Dich ruhig nochmal.

Viele Grüße

Jonas


SCOUT-LOGIN

Bitte gib Deinen Nutzernamen und Passwort ein, um Dich anzumelden.


Anmelden


Abbrechen

ANMELDUNG

Bitte gib Dein Passwort ein, um die persönliche Beratung zu starten.